Ein kleines bisschen klüger 26/2021

Ein kleines bisschen klüger ins Bett gehen, als man aufgestanden ist. Auch diese Woche gab es wie immer viel Interessantes zu entdecken. Lasst mich gerne wissen, welche Artikel euch besonders angesprochen haben. Danke für’s Reinschauen, und viel Spaß beim Lesen!

Artikel

Morgan Housel: Harder Than It Looks, Not As Fun as It Seems
Das Business, das läuft wie geschmiert. Der Finanzexperte, dessen Vorhersagen stets eintreffen. Der Comedian, der ein Lachfeuerwerk nach dem anderen zündet. Morgan Housel erinnert uns hier an die unsichtbaren Zweifel und Anstrengungen, die wir nicht sehen (außer bei uns selbst), die aber jeder auszukämpfen hat. Auch die anderen kochen mit Wasser. Auch ein Warren Buffett und ein Elon Musk haben mal Probleme.

Aktiengram: Fakes erkennen
Eine tückischere Art der Täuschung deckt Lisa von Aktiengram diese Woche für uns auf. Wohl inspiriert von Wallstreetbets preisen unseriöse Accounts auf Instagram teils Aktien mit falschen Zahlen an, um so ahnungslose User zum Kauf (und damit einem Hochtreiben des Preises) zu bewegen. Wie man solche Accounts durchschauen kann, erfahrt ihr im Artikel.

Jung in Rente: Aktienplausch mit Tino Joffroy
Tino Joffroy alias finlog gibt uns im Interview auf „Jung in Rente“ einen Einblick in seine mittlerweile 25jährige Börsenerfahrung. Seine Ratschläge für Anfänger, Einblicke in den Optionshandel sowie die Wichtigkeit des Risikomanagements machen das Interview für jeden lesenswert.


Bitte beachte meinen Disclaimer.

Logo wikifolio.com (Bild, 200x50)

6 Gedanken zu „Ein kleines bisschen klüger 26/2021

  1. Moin Daniel,

    ich freue mich, dass du auf meine neue „Aktienplausch“-Serie aufmerksam geworden bist und dir das Interview mit Tino gefallen hat.

    Vielen Dank auch für das Verlinken des Artikels!

    Lieben Gruß
    David

  2. Hi Daniel, besser spät als nie…. 😉 Vielen Dank für die Erwähnung des Interviews, das David von junginrente.de mit mir gemacht hat. Dir viel Erfolg und herzliche Grüße,

    Tino

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.