Ein kleines bisschen klüger 50/2021

Ein kleines bisschen klüger ins Bett gehen, als man aufgestanden ist. Diese Woche gibt es Lesefutter von David Perell, Vitaliy Katsenelson, und David Epstein. Wie immer wünsche ich viel Spaß beim Lesen!

Artikel

David Perell: The Paradoxes of Modern Life
Kurz, aber knackig: David Perell zeigt einige Paradoxien des modernen Lebens auf. Wenige Minuten zu Lesen – und doch mit Denkanstößen, die zum weiteren Nachdenken und Stöbern anregen. I like.

Vitaliy Katsenelson: Vitaliy’s Article Almanac
Wer über die Weihnachtszeit Lesefutter sucht, findet hier etwas Außergewöhnliches: Value Investor Vitaliy Katsenelson veröffentlicht regelmäßig Essays zum Investieren, dem Leben im Allgemeinen, garniert mit Tipps zu klassischer Musik und Kunstwerken seines Vaters. Alle Essays dieses Jahres (und mehr) hat er nun in einem einzigen PDF-Buch auf gut 170 Seiten zusammengestellt. Das hübsch aufbereitete File ging per E-Mail an seine Subscriber – es findet sich aber auch im obigen Twitter-Post – im Tausch gegen eine E-Mail-Adresse. Für mich ein mehr als fairer Deal.

David Epstein: The Simple Reflective Practice That Boosts Self-Knowledge
Wie kann man den eigenen Fortschritt mit einem Projekt, einem Studiengang, einem Buch, beurteilen? Wie merkt man, ob man noch auf dem richtigen Weg ist? Und was hat das alles mit Kindern zu tun? David Epstein mit wertvollen Tipps zu selbstreguliertem Lernen.


Bitte beachte meinen Disclaimer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.