Ein kleines bisschen klüger 45/2021

Lesedauer < 1 Minute

Ein kleines bisschen klüger ins Bett gehen, als man aufgestanden ist. Dieses Mal über die Wichtigkeit des Ausprobierens, mit Details über die derzeitigen Lieferengpässe, sowie ein Interview zur Philosophie der Stoiker. Wie immer wünsche ich viel Spaß beim Lesen und Reinhören!

Artikel

David Epstein: Exploration is Key for a “Hot Streak” at Work
Eine neue Studie hat sich damit befasst, was eigentlich die Karrieren von erfolgreichen Künstlern und Wissenschaftlern auszeichnet. Gibt es Muster? David Epstein über die Wichtigkeit des „Erkundungsmodus“.

Bridgewater: It’s Mostly a Demand Shock, Not a Supply Shock, and It’s Everywhere
Dieses Papier von Bridgewater Associates zeigt auf, dass es sich bei den derzeitigen Engpässen eher um einen Nachfrageschock handelt, als um einen Mangel. Welche Gebiete sind besonders betroffen, und wie wird sich das wohl auf die künftige Inflation auswirken?

Podcasts

The Knowledge Project: #123 William Irvine – How to Live a Stoic Life
Philosophieprofessor William Irvine gibt im Interview mit Shane Parrish einen sympathischen und zugänglichen Einstieg in die Gedankenwelt der antiken Stoiker wie Marc Aurel und Seneca. 2.000 Jahre alt, aber relevant wie eh und je.


Bitte beachte meinen Disclaimer.

2 Gedanken zu „Ein kleines bisschen klüger 45/2021

  1. Das Bridgewater Paper finde ich sehr lesenswert, auch wenn ich es besser gefunden hätte, wenn an jeder Grafik auch die Datenquelle direkt angegeben wäre. So wirken manche Charts/Statistiken leider weniger glaubwürdig, da nicht direkt verifizierbar. Mal sehen, wo das mit der Inflation noch hingeht…

    1. Ja, man darf gespannt sein… und auf die Vernunft der Handelnden hoffen. Negativbeispiele zum Nachlesen gibt es inzwischen ja wirklich ausreichend… 🙈

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.