Ein kleines bisschen klüger 28/2022

Lesedauer 2 Minuten

Ein kleines bisschen klüger ins Bett gehen, als man aufgestanden ist. Heute: Ist der Dollar als Reservewährung erledigt? Inside Disney – wie steht es um das Unternehmen? Und schließlich: Wie lernt man „richtig“ aus der Geschichte? Wie immer wünsche ich viel Spaß beim Lesen!

Artikel

Ian Bremmer: Are we entering a post-dollar world?
Ist der Dollar als Reservewährung der Welt am Ende? Seit Russlands Dollarreserven eingefroren wurden, ist diese Befürchtung immer wieder zu hören. Politikwissenschaftler Ian Bremmer argumentiert, warum der Dollar noch lange nicht am Ende ist. Besonders interessant fand ich, dass China auch weiterhin Dollar-notierte Assets aufbaut.

Bavarian Value: Ausgabe #155: Inside Disney – Age of Mickey Mouse oder Endgame?
Im diesjährigen Bärenmarkt sind die Bewertungen vieler Unternehmen stark gefallen – so auch bei Unterhaltungsriese Disney, dessen Aktie sich in etwa halbiert hat. Eine gute Gelegenheit? Bavarian Value schaut vorbei im Haus der Maus, um genau das herauszufinden.

Cedric Chin: Don’t Read History for Lessons
Wie lernt man „richtig“ aus der Geschichte? Cedric Chin zeigt am Beispiel des Lebenslaufs von TSMC-Gründer Morris Chang, dass man nur allzu leicht die falschen Schlussfolgerungen zieht. Oft ist der Kontext entscheidend für den Verlauf der Ereignisse, oder man betrachtet einen Ausnahmefall. Wie man „richtig“ Geschichte liest, dazu mehr im Artikel.


Bitte beachte meinen Disclaimer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.