HörenLesen

Ein kleines bisschen klüger 23/2021

Ein kleines bisschen klüger ins Bett gehen, als man aufgestanden ist. Auch diese Woche gab es wieder so einige Highlights zu entdecken, die genau dabei helfen. Dieses Mal gibt es gleich zwei Beiträge zu einem Thema, das derzeit sowohl die Märkte als auch die Medien umtreibt: die Inflation. Danke für’s Reinklicken, und viel Spaß!

Artikel:

FS: The Availability Bias: How to Overcome a Common Cognitive Distortion
Dieses Phänomen kennt wohl jeder: Dinge sind umso präsenter und scheinen umso wichtiger, je kürzer es her ist, dass wir uns mit ihnen beschäftigt haben. In diesem Artikel werden einige Möglichkeiten gezeigt, wie man die „Verfügbarkeitsheuristik“ aushebeln kann. Spoiler: Wegwünschen funktioniert nicht.

Vitaliy Katsenelson: Inflation is here. But for how long?
[Achtung, für den vollen Artikel ist eine Anmeldung erforderlich. Den Newsletter von Vitaliy Katsenelson kann ich aber guten Gewissens empfehlen, und man kann sich natürlich immer abmelden.]
Hier teilt Katsenelson einen Teil seines neuen Shareholder Letters, in dem er sich mit den Inflationsaussichten auseinandersetzt. Dabei geht er sowohl auf vorübergehende, aber auch dauerhafte Effekte ein. Werden wir uns mit einer höheren Inflation arrangieren müssen?

Joshua M. Brown: It can’t be transitory
Und gleich noch ein Beitrag zum Thema Inflation: Warum die in den USA gestiegenen Gehälter wohl nicht wieder weggehen werden.

Podcasts:

Freakonomics Radio: How to Get Anyone to Do Anything (Ep. 463)
Sehr hörenswertes Interview mit Robert Cialdini, Autor des bekannten Buches „Influence“ (deutsch: Die Psychologie des Überzeugens). Wie Cialdini die Tricks von den Besten gelernt hat, und wie sie funktionieren.

 

Bitte beachte meinen Disclaimer.
Solltest du dich über das untenstehende Banner bei wikifolio registrieren, erhalte ich eine kleine Provision, mit deren Hilfe dieser Blog unterstützt wird.

Logo wikifolio.com (Bild, 200x50)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.