Ein kleines bisschen klüger 02/2022

Ein kleines bisschen klüger ins Bett gehen, als man aufgestanden ist. Diese Woche mit James Somers, Ness Labs, und Ben Carlson. Wie immer wünsche ich viel Spaß beim Lesen!

Artikel

James Somers: Speed matters: Why working quickly is more important than it seems
Bringt es etwas, sich selbst zu besonders schnellem Arbeiten anzuhalten? James Somers findet: ja! Zum Einen wird die Fähigkeit trainiert, auch dann noch ausreichend gute Qualität zu liefern. Noch wichtiger jedoch: der Einfluss auf die „Aktivierungsenergie“, die wir aufwenden müssen, um überhaupt anzufangen.

Ness Labs: The Zwicky box: a powerful method for problem solving and creativity
Wer hat es noch nicht erlebt? Man steht vor einer kreativen Aufgabe – Weihnachtsgeschenke für die Liebsten, neue Posts – und die Ideen wollen nicht so recht zünden. Wo fängt man an? Einen spannenden Ansatz bietet die „Zwicky-Box“.

Ben Carlson: What Does the Buffett Indicator Say About Stocks Right Now?
Der „Buffett-Indikator“ vergleicht den Wert des US-Aktienmarkts mit dem dortigen Bruttoinlandsprodukt. Seit dem Corona-Crash 2020 hat der Markt, und damit auch der Indikator, nie gekannte Höchststände erreicht – befinden wir uns also in einer Blase? Oder sollte man den Indikator mit Vorsicht genießen?


Bitte beachte meinen Disclaimer.

Ein Gedanke zu „Ein kleines bisschen klüger 02/2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.